Über mich

Ich bin Sabine, Grafikerin, und schon mein Leben lang von schönen Papieren und altmodischen Druckmethoden fasziniert. Mein Urgrossvater war Schriftsetzer und ich habe wahrscheinlich seine Liebe zum Buchdruck geerbt. Acht Jahre nach meinem Umzug aus den Niederlanden konnte ich meinen Traum verwirklichen und mein eigenes Studio eröffnen.

Letter—Werk Atelier Letterpress

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein aktuelles und wichtiges Thema für mich. Darum lege ich Wert auf einen umweltfreundlichen Produktionsprozess. Ich drucke von Hand auf Vintage-Maschinen. Alle verwendeten Materialen (Klischeeplatten, Papier, Couverts, Tinte) werden hergestellt in Europa.

Das wunderschöne, organische Papier ist gemacht aus 100% nachhaltiger Baumwolle aus Europa und auch die Farbpigmente sind umweltfreundlich. 

Letter—Werk Atelier, Grafikerin Sabine van der Wiel

Drucken mit Letterpress

Ich drucke die schöne Papeterie auf einem circa hundertjährigen deutschen Handtiegel. Diesen bedient man von Hand, ohne Strom, nur mit Kraft und viel Liebe.

Meine Papeterie gestalte ich auf dem Computer, wo ich diese als negative Folien ausdrucke. Das Negativ wird umgewandelt in ein Klischee in einer Klischeemaschine.

Der ganze Prozess ist recht arbeitsintensiv, da alles von Hand eingerichtet, beurteilt und gemacht wird. Das erklärt auch die höheren Preise als bei gewöhnlichen Druckverfahren. Dafür ist jede Karte ein Unikat, und Unvollkommenheiten werden zur Schönheit.

Mein Atelier

Mein kleines aber feines Atelier ist versteckt in der Kesselschmiede in Winterthur. In diesem Raum arbeite ich zusammen mit anderen kreativen Firmen um die Welt ein bisschen schöner zu gestallten. Möchtet Ihr das Papier, die Druckmaschinen und Accessoires anschauen kommen, dann seid Ihr (nach Absprache) herzlich willkommen.

Letter—Werk Atelier, Tinte

Über mich

Letter—Werk Atelier, Grafikerin Sabine van der Wiel

Ich bin Sabine, Grafikerin, und schon mein Leben lang von schönen Papieren und altmodischen Druckmethoden fasziniert. Mein Urgrossvater war Schriftsetzer und ich habe wahrscheinlich seine Liebe zum Buchdruck geerbt. Acht Jahre nach meinem Umzug aus den Niederlanden konnte ich meinen Traum verwirklichen und mein eigenes Studio eröffnen.

Drucken mit Letterpress

Ich drucke die schöne Papeterie auf einem circa hundertjährigen deutschen Handtiegel. Diesen bedient man von Hand, ohne Strom, nur mit Kraft und viel Liebe.

Meine Papeterie gestalte ich auf dem Computer, wo ich diese als negative Folien ausdrucke. Das Negativ wird umgewandelt in ein Klischee in einer Klischeemaschine.

Der ganze Prozess ist recht arbeitsintensiv, da alles von Hand eingerichtet, beurteilt und gemacht wird. Das erklärt auch die höheren Preise als bei gewöhnlichen Druckverfahren. Dafür ist jede Karte ein Unikat, und Unvollkommenheiten werden zur Schönheit.

Letter—Werk Atelier Letterpress

Mein Atelier

Mein kleines aber feines Atelier ist versteckt in der Kesselschmiede in Winterthur. In diesem Raum arbeite ich zusammen mit anderen kreativen Firmen um die Welt ein bisschen schöner zu gestallten. Möchtet Ihr das Papier, die Druckmaschinen und Accessoires anschauen kommen, dann seid Ihr (nach Absprache) herzlich willkommen.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein aktuelles und wichtiges Thema für mich. Darum lege ich Wert auf einen umweltfreundlichen Produktionsprozess. Ich drucke von Hand auf Vintage-Maschinen. Alle verwendeten Materialen (Klischeeplatten, Papier, Couverts, Tinte) werden hergestellt in Europa.

Das wunderschöne, organische Papier ist gemacht aus 100% nachhaltiger Baumwolle aus Europa und auch die Farbpigmente sind umweltfreundlich. 

Letter—Werk Atelier, Tinte

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu bieten.